Schnuppertag am Gymnasium

Am Samstag, dem 22.02.2020, öffnete das Dr.-Konrad-Duden-Gymnasium Schleiz seine Türen, um den zahlreich interessierten Eltern und zukünftigen Schülerinnen und Schülern variantenreiche Einblicke in die Unterrichtsarbeit zu vermitteln und unser Schulleben zu präsentieren. Nach der Eröffnung begann ein kurzweiliger und informativer Vormittag für Schüler, Eltern und Lehrer.

Schon kurz nach 9 Uhr ging es für die Kinder in verschiedene „Schnupperstunden“, während die Eltern wichtige Informationen zu unserem Gymnasium erhielten.
Alle Fachbereiche hielten interessante Experimente und Mitmachaktionen bereit. Unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, verschiedene chemische Experimente auszuprobieren oder im Bereich Musik mit Hilfe verschiedener Instrumente zu musizieren. Im Bereich Geschichte konnten sich interessierte Besucher in Höhlenmalerei ausprobieren, das Fach Darstellen und Gestalten lud zum Basteln von Masken ein und das Fach Biologie stellte zahlreiche Quizfragen rund um Mensch und Natur. Präsentiert wurde auch, welche neuen Unterrichtsfächer auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler zukommen. Die Fächer Geografie, Mensch-Natur-Technik, Russisch, Französisch und Latein gaben einen kurzen Einblick, was man in der fünften Klasse bereits lernt.

Auch die Computertechnik konnte ausprobiert werden und Schüler der neunten Klassen standen für Fragen der Besucher zur Seite. Sie erklärten, wie sie mit der neuen Technik im laufenden Unterricht arbeiten.

Im Anschluss an den Besuch des Unterrichts hatten alle Interessierten die Möglichkeit, unsere Schule noch genauer kennen zu lernen. Schüler der Kursstufe und Schülervertreter führten die Gäste durch das Gebäude und plauderten über den Unterricht und den Alltag am Gymnasium.

Neben dem fachlichen war auch der persönliche Austausch zu beobachten. So werden wir wohl auch nächstes Schuljahr wieder Kinder begrüßen, deren Eltern schon an unserer Einrichtung beschult wurden.

Für das leibliche Wohl sorgten die 11er mit Unterstützung unseres Fördervereins. Die Besucher konnten sich bei Kaffee und belegten Brötchen stärken.

Zahlreiche Helfer erklärten sich bereit, diesen besonderen Schultag mitzugestalten und zu einem Erlebnis für alle Besucher und Beteiligten zu machen. Ein großer Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler für ihr Engagement sowie an Frau Heller für die hervorragende Organisation. Und nicht zuletzt auch an alle Kollegen, die die Eltern und Schülern mit Informationen empfingen und viele Fragen beantworteten.

Die Schulleitung

Tags: