Einladung zur Veranstaltung: Bildung kommt ins Gleichgewicht

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie auf eine Veranstaltung nochmals besonders hinweisen und würden uns freuen, Sie hierzu begrüßen zu dürfen. Nachdem in den letzten Jahren Abendveranstaltungen zu „Motivation“ und „Gedächtnis“ großen Zuspruch fanden, laden das Staatliche Gymnasium „Dr. Konrad Duden“ in Kooperation mit der Staatlichen Regelschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Schleiz sowie der Physiotherapie-Praxis „Kerstin Tragsdorf“ alle Kollegen, Eltern, Therapeuten und Interessierten ein, die „Bildung ins Gleichgewicht zu bringen“!

Ergebnisse wissenschaftlicher Studien machten auch uns neugierig, denn sie weisen darauf hin, dass ein hoher Prozentsatz von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen und Schulformen Schwierigkeiten in der Gleichgewichtsverarbeitung zeigt und diese Schwierigkeiten deutliche Auswirkungen auf die Schulnoten haben.

Das Projekt “Schnecke – Bildung braucht Gesundheit” von Dorothea Beigel®, das in Zusammenarbeit mit den Hochschulen in Aalen und Bochum durchgeführt wurde, weist nach, dass Schülerinnen und Schüler häufig von Gleichgewichtsschwierigkeiten betroffen sind und, dass dies Auswirkungen auf ihre Zensuren zeigt. Schulnoten haben also im besonderen Maße auch etwas mit dem Gleichgewicht zu tun. Die Studie belegt zudem, dass ein regelmäßiges Training des Gleichgewichts, das in den täglichen Unterricht aber auch in den Alltag zu Hause räumlich, zeitlich und personell ohne zusätzlichen Aufwand zu integrieren ist, Leistungssteigerungen in Deutsch und Mathematik bewirkt und die Lernfreude steigert.
Das Gleichgewichtsprogramm wurde z. B. auch in einer Studie des Hessischen Kultusministeriums 2010-2012 eingesetzt. Diese wissenschaftlich begleitete Studie belegt: Regelmäßiges Gleichgewichtstraining im (Schul-)Alltag verschafft messbare schulische Lernerfolge in Deutsch und Mathematik und verbessert das Klassenklima.

Das Gleichgewichtssystem hat aber nicht nur für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen eine große Bedeutung. Gesundheit und Lebensqualität sind bis ins hohe Alter eng mit diesem Wahrnehmungsbereich verknüpft.

Uns ist es gelungen, Dorothea Beigel als Referentin nach Schleiz zu holen. Die Referentin geht in Theorie und Praxis auf die neurophysiologische Entwicklung des Menschen ein und stellt umsetzbare und wirkungsvolle pädagogische Möglichkeiten vor, Kinder und Jugendliche in Kita und Schule – aber auch Erwachsene – durch umsetzbare Gleichgewichtsangebote zu unterstützen. Infos: www.bildung-kommt-ins-gleichgewicht.de

Ort: Wisentahalle Schleiz/Thüringen
Termin: 23.11.2015, 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Preis: 5,00 € (begrenztes Sitzplatzkontingent)

Eintrittskarten erhalten Sie ab sofort im Sekretariat des Gymnasiums Schleiz,
Hofer Str.10
07907 Schleiz
Tel. 03663/ 422289
E-Mail: gym-schleiz@schulen-sok.de

oder an der Abendkasse. Bitte melden Sie sich aber im Vorfeld verbindlich an.

Wir freuen uns auf den Abend mit Dorothea Beigel und natürlich auf Ihre Teilnahme!
Herzlichst
Alexandra Fischer
Schulleiterin