DSD Schulprojekt 2020

82 Schleizer Gymnasiasten lassen sich als Stammzellspender typisieren

Jeden kann es jeder Zeit treffen. Alle 15 Minuten erkrankt ein Mensch in Deutschland an Leukämie, dem weißen Blutkrebs. Leider ist die Tendenz steigend. Durch eine Stammzellenspende bestehen gute Heilungschancen für Patienten. Allerdings ist es sehr schwierig einen geeigneten Spender zu finden, da sehr viele Gewebemerkmale von Patient und Spender übereinstimmen müssen. Deshalb sollten sich möglichst viele Spender registrieren lassen.

Am Mittwoch, 22.01.2020, referierte Frau Christina Fischer von der Deutschen Stammzellspender-datei (DSD) in einem Vortrag zur Geschichte der Datei, zur Entstehung von Blutkrebs und zu Möglichkeiten der Stammzellenspende vor den Schülern der 11. und 12. Klassen in unserer Aula des Gymnasiums. Nach einem interessanten und aufklärenden Vortrag bestand die Möglichkeit, Fragen zur Thematik zu stellen, was viele Schüler nutzten. Während des anschließenden Kurzfilmes konnten sich die Gymnasiasten es sich nochmals überlegen, ob sie sich typisieren lassen wollen.

Frau Fischer (DSD) war begeistert von den 82 Schülern, die ihre Wangenschleimhautproben zur Typisierung für die Datei zur Verfügung stellten und möchte in zwei Jahren wieder kommen.

Ein großes Lob gebührt unseren Schüler für die sehr gute Disziplin während der Veranstaltung und ihrer hohen Einsatzbereitschaft.

Volker Vopel