Seminarfacherfolg für Christopher Gemeinhardt bei Jugend forscht

Christopher-Gemeinhardt-2Zurück im Mai 2014. 
Christopher Gemeinhardt, zu dieser Zeit 18 Jahre alt, wird mit dem dritten Platz auf Bundesebene im Wettbewerb “Jugend forscht” ausgezeichnet. Damit wird er für seine mehrjährige Arbeit zum Thema

Ostrakoden des „Dreba-Plothener Teichgebiets“ – Artenspektrum und typische Habitate

belohnt, in der er nachgewiesen hat, dass sich durch gewisse Muschelkrebsarten die Nutzung eines Teiches zur Fischzucht belegen lässt, auch wenn diese bereits einige Jahrhunderte zuvor erfolgte. Diese erstaunliche Entdeckung war Teil seiner Seminarfacharbeit und fand nicht nur in Fachkreisen Anerkennung. Stellvertretend für unsere Schule zeigte sich besonders Heike Nowak, ihrerseits langjährige Betreuerin des Seminarfaches, stolz.

Auch unsere Anerkennung gilt einmal mehr diesem außergewöhnlichen Abiturienten unserer Schule und seiner Arbeit. Für seinen beruflichen Werdegang wünschen wir viel Erfolg.

Weitere Informationen zu Christophers Arbeit:
www.jugend-forscht.de | www.focus.de | www.thueringen.de