White Horse Theatre: „Slug in the shoe“ – Eine Schülerrezension

Am 16. Januar 2019 war es endlich soweit! Wir 6er sahen uns zusammen mit den Schülern der 5. Klassen ein Theaterstück in englischer Sprache an. Für viele war es das erste Mal! Obwohl unsere Englischlehrer uns mit einigen Informationen auf das Stück vorbereiteten, waren wir doch gespannt, ob wir am Ende die original Englisch sprechenden Schauspieler tatsächlich verstehen würden …

Diese kamen von einer Theaterkompanie namens „White Horse Theatre“ und zeigten das Stück „Slug in the shoe“. In der Geschichte versuchen Megan und Luke mit allerlei verrückten Ideen zu verhindern, dass ihre jeweils allein erziehende Mutter Nina bzw. sein Vater Jack sich weiterhin treffen und schlimmstenfalls eine Familie gründen. Sie spielten ihnen böse Streiche und tauschten zum Beispiel den Wein der Eltern gegen Essig aus und am Ende fand Mutter Nina in ihrem Schuh sogar eine Nacktschnecke vor. Daher der Titel des Stückes. Durch die Streiche wuchsen sie zusammen und es gab ein Happy End!

Die Schauspieler spielten ihre Rollen sehr überzeugend und unsere Bedenken waren im Nu verflogen. Wir konnten der Handlung dank unserer Vorkenntnisse jederzeit gut folgen und lernten jede Menge neuer Vokabeln. Die Zeit verging wie im Flug!

Wir sind dankbar, dass uns diese Möglichkeit an unserer Schule geboten wurde und freuen uns schon auf das nächste Stück in englischer Sprache!

Clara W., Leonie L., Lara B. und Lea H.

im Namen der Schüler der Klasse 6c    

           

Tags: , ,