Spitzenleistung im Finale der Thüringer Softwarechallenge


Florian L. und Tim B. konnten die hochkarätige Jury der Inverso-Softwarechallenge überzeugen und einen hervorragenden 3. Platz für unser Gymnasium erringen sowie 500 € Preisgeld für sich mit nach Hause nehmen.

Im Finale am 15. März 2019 präsentierten Florian und Tim ihr Softwareprojekt vor 3 Hochschulprofessoren aus Erfurt, Ilmenau und Schmalkalden, weiteren  Finalteilnehmern und dem interessierten Publikum.

Im Projekt „Drakery“ entwickelten unsere beiden Abiturienten einen virtuellen Verkaufsraum (Digital Repository ≙ dt.: digitale Fundgrube) für den Vertrieb von selbst erstellten 3D-Objekten. Florian und Tim entwickeln in ihrer Freizeit passioniert und mit einer erstaunlichen Präzision virtuelle Darstellungen verschiedenster Objekte im 3D-Modus. Diese sind nicht nur im Handel (beispielsweise in Werbefilmen) äußerst gefragt – sie stellen auch die Hauptgrundlage von Simulationsumgebungen dar.

Wir beglückwünschen unsere beiden Zwölftklässler sehr herzlich zu diesem bemerkenswerten Erfolg!


Weitere Informationen zum Projekt „Drakery“ finden Sie auf den Seiten des Wettbewerbs.

Die Softwarechallenge ist ein Informatik-Wettbewerb für Schüler und Studenten der Thüringer Schulen und Hochschulen und wird jährlich von der Inverso-GmbH ausgeschrieben. Das namhafte deutsche Softwareunternehmen (140 Mitarbeiter) mit Sitz in München und Niederlassungen in Jena und Ilmenauentwickelt IT-Lösungen für Finanzdienstleister.