Projekttag

Bereits seit einigen Jahren findet am Ende des Schuljahres an unserer Schule ein Projekttag statt. Durch verschiedenen Aktionen der einzelnen Klassen soll das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und gegen Diskriminierung ein Zeichen gesetzt, zugleich aber auch der Schule geholfen werden. Die Schüler des Gymnasiums zeigten ihr soziales Engagement unter anderem schon bei Einsätzen auf Schloss Burgk oder in der Stadt Schleiz. Der diesjährige Projekttag, welcher unter dem Motto „Starke Schulgemeinschaft“ stand, wurde von den Klassen unterschiedlich genutzt. Im Anschluss finden Sie eine Auswahl der durchgeführten Projekte:

Die 6c unter Leitung von Frau Bauch und Frau Schimkat beschäftigten sich mit der Säuberung des Schulhofs. Sie teilten sich in vier Gruppen auf. Diese sammelten in ihren Gebieten Müll, jäteten Unkraut und fassten Beete ein. So erstrahlen nun zum Beispiel der Sportplatz und das Beet neben der Turnhalle des Gymnasiums in neuen Glanz.

Die Schüler der Klasse 7b gestalteten ihren Klassenraum neu. Mit schönen Bilderrahmen, welche die Schüler selbst designten, wollten sie ihr Ziel erreichen. Zur Entstehung der Bilder standen ihnen Pinsel, Schwämme und andere Materialien zur Verfügung.

Projekttag1

Die Klasse 8c hat sich die Säuberung des Spielplatzes neben dem Penny-Einkaufmarkt in Schleiz zur Aufgabe gemacht. Unter anderem haben die Schüler den Kies gesäubert, Unkraut gejätet, Hecken geschnitten, Fugen ausgekratzt und weiterhin die Bäume beschnitten.

Die Klasse 10a von Frau Steinbiß baute auf dem Schulhof die Kräuterspirale neu auf, die es früher schon einmal gab. Diese musste allerdings während der Baumaßnahmen 2012/13 weichen. Nun ist das Kräuterbeet etwas größer geworden und steht an einem anderen Platz. Zuerst wurde die Größe festgelegt, danach das Gebiet mit Steinen eingefasst & mit Erde befüllt. Ganz zum Schluss wurden dann natürlich noch die Kräuter eingepflanzt (Schnittlauch, Pfefferminz, usw.).

Projekttag2

Die Klasse 10c von Herrn Hain schraubte schon am Vortag des Projekttages alle Bänke ab und lagerte sie ein, um sie in der Nacht trocken zu halten. Nun schliffen sie die alte Farbe von den Bänken und verpassten ihnen einen neuen Anstrich. Zum Schluss wurden alle Bänke zusammengesetzt und wieder auf dem Schulhof verteilt.

Projektag3